Rechtsanwaltskanzlei
Dr. Ollinger

T 02231 / 22365
F 01 / 342 42 300 300
E office@ra-ollinger.at

Neues NOEPS-Referat Recht & Pferd mit Rechtsanwältin Nina Ollinger als Referentin

Aktuelles | 06.02.2017

Neues NOEPS-Referat Recht & Pferd mit Rechtsanwältin Nina Ollinger als Referentin

Bereits im Mai 2016 hat der NOEPS im Zuge seiner Angebotserweiterung für Mitglieder auch den Rechtsbereich als Entwicklungsfeld identifiziert. Und so erfolgte der Startschuss des NOEPS-Mitglieder-Services „Recht gehabt?“, in dem der NOEPS seinen Mitgliedern Hilfe in Rechtsfragen anbietet.

In Kooperation mit der Pferderechts-Expertin Dr. Nina Ollinger werden rechtliche Fragen beantwortet und als Rubrik auf der NOEPS-Homepage, im NOEPS-Newsletter und in der Pferderevue veröffentlicht. Darüber hinaus werden im Rahmen von NOEPS-Veranstaltungen Vorträge zu pferderechtlichen Themen von Nina Ollinger abgehalten. Für Ehrungen, Jubiläen und andere besondere Anlässe wurde eine eigene NOEPS-Edition des begehrten Buches „Haftungsfalle Pferd“ aufgelegt.

Die Initiative wurde nicht nur sehr positiv von den Mitgliedern aufgenommen – aufgrund der so positiven Rückmeldungen hat der NOEPS-Vorstand beschlossen, die Rechts-Services weiter aufzuwerten und in ein eigenes Referat auszuweiten. Das neu gegründete Referat „Pferd und Recht“, mit deren Leitung die nunmehrige Rechtsreferentin Dr. Nina Ollinger betraut wurde, hat als Aufgabe, das Angebot an Rechtsinformation für die Mitglieder nochmals zu vergrößern.

So sind Termine für eine kostenlose erste rechtsanwaltliche Auskunft durch die Rechtsreferentin Dr. Nina Ollinger vorgesehen, und auf der NOEPS-Homepage wird eine neue Rubrik „Recht“ entstehen, wo die Mitglieder kostenlos Rechtsinformationen u.a. zu den Themen Pferde(ver)kauf, Haftungsthemen, Einstellverträge und Einzäunung in Form von Artikeln, die auch heruntergeladen werden können, erhalten werden.

Kostenlose anwaltliche Erstberatung
Der NOEPS bietet im Rahmen des neu errichteten Referats eine kostenlose erste rechtsanwaltliche Auskunft durch die Rechtsreferentin Dr. Nina Ollinger. Einmal im Monat – gegen Voranmeldung und Terminvergabe durch das NOEPS Sekretariat – wird Mitgliedern des NOEPS die Möglichkeit geboten, erste Orientierung zu Rechtsfragen im Rahmen eines 10 minütigen Gesprächs (persönlich in den Kanzleistandorten der Rechtsreferentin oder telefonisch) zu erhalten. Dabei kann eine mögliche weitere Vorgehensweise abgeklärt werden (Wie kommt man zu seinem Recht? Welche grundsätzlichen Ansprüche bestehen?) und – bei weniger komplizierten Sachverhalten bereits die Frage geklärt werden, ob eine Rechtsdurchsetzung Sinn macht.

Rechtsreferentin Dr. Nina Ollinger
Die auf Pferderecht spezialisierte Rechtsanwältin Dr. Nina Ollinger betreibt seit über 5 Jahren ihre Rechtsanwaltskanzlei mit Standorten in Purkersdorf, Klosterneuburg und Gablitz. Die passionierte Hobbyreiterin engagiert sich bereits seit mehreren Jahren beim NOEPS. Sie ist Autorin der Pferderechts-Bücher „Haftungsfalle Pferd“ und „Perde(ver)kauf“ und Vortragende sowie Lektorin. Nina Ollinger berät Pferdebesitzer und Unternehmen mit Fokus auf Reitsport und Pferdezubehör in allen Rechtsfragen.

Mehr Infos gibt es auf der Homepage des NOEPS.