Rechtsanwaltskanzlei
Dr. Ollinger

T 02231 / 22365
F 01 / 342 42 300 300
E office@ra-ollinger.at

Rechtsanwältin Nina Ollinger Vortragende beim Digitalisierungskongress 2018

Aktuelles | 09.01.2018

Rechtsanwältin Nina Ollinger Vortragende beim Digitalisierungskongress 2018

Die Digitalisierung ist zweifelsohne einer der Megatrends, der keinen Unternehmer kalt lassen (sollte). Die Beschäftigung mit der Digitalisierung ist für die Wirtschaft nicht nur überlebenswichtig, sondern eröffnet dieser auch enorme Chancen. Der technologische Fortschritt ermöglicht eine Revolutionierung und Digitalisierung der Geschäftsmodelle von Unternehmen aller Wirtschaftssektoren, der Art und Weise, wie wir arbeiten, unsere Unternehmen führen und steuern u.v.m.

Neben den wirtschaftlichen Implikationen ist es jedenfalls empfehlenswert, sich auch mit den rechtlichen Rahmenbedingungen und Einschränkungen zu befassen – denn die Nichtberücksichtigung kann rasch teuer werden. Gerade das Kartellrecht bildet viele Anknüpfungspunkte, wie man auch regelmäßig in den Tageszeitungen lesen kann.

Rechtsanwältin Nina Ollinger, Autorin des Buches “Online versus Stationär”, referiert am 12.4. und am 18.10. beim Wiener Digitalisierungskongress 2018 gemeinsam mit Unternehmensberater Thomas Ollinger zum Thema „Digitalisierung und Online-Handel – neue Chancen und Grenzen aus wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht“. Der Wiener Digitalisierungskongress ist eine Tagung für Entscheidungsträger und Betriebswirte und findet heuer vom 11.-13.4. und vom 17.-19.10. jeweils in Wien statt.

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger hat 4,84 von 5 Sternen | 54 Bewertungen auf ProvenExpert.com