Rechtsanwaltskanzlei
Dr. Ollinger

T 02231 / 22365
F 01 / 342 42 300 300
E office@ra-ollinger.at

Rechtsanwältin und Franchiserechts-Expertin Nina Ollinger lädt zu exklusiver Franchise-Soirée

Rechtsanwältin und Franchiserechts-Expertin Nina Ollinger lädt zu exklusiver Franchise-Soirée

Am 10.6.2021 ist es wieder einmal soweit: Wie jedes Jahr findet  in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger eine Veranstaltung exklusiv für Franchise-Systeme statt.

In ihrer langjährigen Tätigkeit als auf Franchise- und Vertriebsrecht spezialisierte Rechtsanwältin begleitet Nina Ollinger viele Franchise-Systeme auf dem Weg zum Erfolg und unterstützt dessen Weiterentwicklung – seit einem Jahr  betreibt sie gemeinsam mit Unternehmensberater Thomas Ollinger das FRANCHISE Atelier, wo Franchise-Systeme allumfassend beraten und unterstützt werden.

Gleichzeitig findet jährlich eine Veranstaltung statt, wo Experten aus der Franchise-Community zu einem aktuellen und relevanten Thema eingeladen werden. Eingebettet wird auch diese Veranstaltung in die bereits weitläufig bekannte Atmosphäre der Wienerwald-Wohlfühlkanzlei, die einlädt zu Diskussionen, Austausch und Netzwerken.

Heuer freut es mich ganz besonders, dass wir die beiden Gründer des schnell expandierenden Franchise-Systems ‘s Fachl – der Kreativ-, Design- und Schmankerlshop gewinnen konnten, uns über Expansion und ihre Hürden zu erzählen.

Verpassen auch Sie nicht diese einzigartige Gelegenheit, über auch für Ihr Franchise-Unternehmen relevante Themen zu diskutieren – ich bin überzeugt, es zahlt sich auch für Sie aus. Wir freuen uns jetzt schon, Sie am 10.6.2021 in der Wohlfühlkanzlei für die Franchisewelt zu begrüßen.

Informieren Sie sich auch gerne über Franchise-Soirée 2020 mit Küche&Co und über das Franchise Get-Together 2019 mit Ankerbrot und Georg Wawschinek.

    Ihr Name *

    Ihre Emailadresse *

    Anzahl Personen

    Franchise Soirée in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger

    Im Rahmen einer exklusiven Veranstaltung der auf Franchiserecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger präsentierte das Franchise-System Küche&Co seine Erfahrungen und Erfolge im Bereich der Digitalisierung

    Die jährlich stattfindenden Franchise-Veranstaltungen haben sich bereits zu einem Fixpunkt für die Franchise-Szene entwickelt, und so eröffnete Rechtsanwältin und Franchiserechts-Expertin Nina Ollinger nicht ohne Stolz die einzige Präsenz-Veranstaltung des heurigen Jahres der Franchise-Community. Und mit einem Augenzwinkern, ist doch gerade diesmal das Thema „digitale Transformation“ und das erfolgreiche Küchen-Franchisesystem Küche & Co präsentiert – mit dem virtual reality concept an vorderster Front – seinen Zugang und seine Entwicklung in diesem Bereich.

    Dessen Geschäftsführer Michael Stangl beschrieb nicht nur ausführlich und praxisnah die Erfolge, aber auch Herausforderungen in der Implementierung, sondern auch, wie Kunden, vor allem aber auch Franchise-Partner für dieses Thema gewonnen werden konnten. Als Untermauerung wartete Küche&Co mit 2 Franchisepartnern auf, die über ihre Sicht hinaus auch noch eine praktische Demonstration der Virtual Reality Brille mit im Gepäck hatten.

    Den zahlreich vertretenen Franchise-Systeme, unter ihnen Burgerista, ‘s Fachl, MBE, Anker, Olina, TAB und viele mehr, wurde auch exklusiv das FRANCHISE Atelier vorgestellt – wo ab sofort Franchiserechts- und Franchise-Beratung sowie die Franchise Aus- und Weiterbildung gebündelt werden. Somit gibt es nunmehr erstmalig im deutschsprachigen Raum einen One-Stop-Shop für Franchise-Gründer und Franchise-Systeme. „Mit individuellen, umfassenden, kreativen und professionellen – modular aufgebauten – Lösungen für unsere Kunden aus der Franchise-Branche“, erklärt Thomas Ollinger, der bereits seit Jahren gemeinsam mit Nina Ollinger Franchise-Systeme berät.

    Bevor es zum geselligen Teil des Abends kam, wurde noch all jenen, die mit ihrer Expertise und ihrer Praxis-Master Class den Online-Zertifikatslehrgang „der Franchise Manager“ bereichert haben, gedankt. „Dafür, dass ich mit eurer Unterstützung mein Herzensprojekt – eine Wissensplattform für Franchise-Gründer und Franchise-Manager, verwirklichen konnte, bin ich euch wirklich sehr dankbar“, bedankte sich Nina Ollinger und freute sich, dass bereits die nächsten Interessenten in der Pipeline sind.
    So klang der Abend letztendlich auch aus – mit Fachgesprächen und dem regen Austausch in den Räumlichkeiten der historischen „Alten Post“ in Purkersdorf bei Wien.

    Weitere Impressionen von dieser Veranstaltung finden Sie als Fotogalerie auf Flickr.

    Rechtsanwältin und Franchiserechts-Expertin Nina Ollinger lädt zu exklusiver Franchise-Soirée

    Am 17.9.2020 ist es wieder einmal soweit: Wie jedes Jahr findet  in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger eine Veranstaltung exklusiv für Franchise-Systeme statt.

    In ihrer langjährigen Tätigkeit als auf Franchise- und Vertriebsrecht spezialisierte Rechtsanwältin begleitet Nina Ollinger viele Franchise-Systeme auf dem Weg zum Erfolg und unterstützt dessen Weiterentwicklung.

    Gleichzeitig findet jährlich eine Veranstaltung statt, wo Experten aus der Franchise-Community zu einem aktuellen und relevanten Thema eingeladen werden. Eingebettet wird auch diese Veranstaltung in die bereits weitläufig bekannte Atmosphäre der Wienerwald-Wohlfühlkanzlei, die einlädt zu Diskussionen, Austausch und Netzwerken.

    Verpassen auch Sie nicht diese einzigartige Gelegenheit, über auch für Ihr Franchise-Unternehmen relevante Themen zu diskutieren – ich bin überzeugt, es zahlt sich auch für Sie aus. Ich freue mich jetzt schon, Sie am 17.9.2020 in meiner Wohlfühlkanzlei zu begrüßen

      Ihr Name *

      Ihre Emailadresse *

      Anzahl Personen

      Franchise Get-Together in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger

      Im Rahmen einer exklusiven Veranstaltung der auf Franchiserecht spezialisierten Rechtsanwalts-Kanzlei Dr. Ollinger präsentierte Georg Wawschinek anhand der Case Study Ankerbrot, wie man mediale Angriffe auf ein Franchise-System professionell abwehren kann.

      „Mit den neuen Medien und Zugängen, die es heutzutage gibt, kann so etwas jedem von uns passieren“, beginnt Andreas Haider, Unimarkt-GF und Präsident des österreichischen Franchiseverbandes, seine Keynote und alle anwesenden Franchisegeber stimmen ihm zu. Die Rede ist von medialen Angriffen auf ein Franchise-System, um die es an diesem Abend in der Kanzlei der Franchiserechts-Expertin Nina Ollinger geht.

      Coach, Keynote-Speaker und Autor Georg Wawschinek beschrieb, wie man mit einfachen Mechanismen auf Krisen und mediale Angriffe bestmöglich reagieren kann. „Was Unternehmen als Krisensituationen betrachten, ist für Journalisten nur eine gute Story“, so der Rede-Experte, der anhand der Case Study Ankerbrot beschrieb, wie er gemeinsam mit der Rechtsanwältin und ihrem Franchise-Mandanten erfolgreich einen Medien-Angriff im Bürgeranwalt abwehren konnte und welche Mechanismen dabei erfolgreich waren. Sehr spannend war auch die Keynotedes Geschäftsführers von Ankerbrot, Ing. Walter Karger, indem er sehr offen die Vorgänge und auch die Entscheidungsfindung darstellte. Matthias Lehner, Gründer von Bodystreet und Vize-Präsident des deutschen Franchise-Verbandes erzählte in seiner Key Note von seinen Erfahrungen zu diesem Thema.

      „Ich freue mich ganz besonders über das überwältigende Feedback der Teilnehmer“, resümiert Kanzlei-Inhaberin Nina Ollinger ihre Veranstaltung, „denn wenn das Bewusstsein für ein Thema vorhanden ist und die Teilnehmer für sich erkennen, dass man Wissen mit nach Hause nimmt, kann man von Erfolg sprechen“.

      Weitere Impressionen von dieser Veranstaltung finden Sie als Fotogalerie auf Flickr und als Video auf unserem YouTube Channel.

      Als besonderen Bonus gab es dann noch die exklusive Vorab-Präsentation des Zertifikatslehrgangs „der Franchise-Manager“, in dem Gründer von Franchise-Unternehmen und Franchisemanager ihr fachspezifisches Wissen in über 30 Masterclasses von Fachexperten und Praxisprofis ausbauen und erweitern können. Das Interesse war groß und so konnten schon vor dem Start Anfang 2020 die ersten Anmeldungen entgegengenommen werden.

      Rechtsanwältin und Franchiserechts-Expertin Nina Ollinger lädt zum exklusiven Franchise-Get-Together

      Am 6.11.2019 haben Franchise-Systeme die einzigartige Möglichkeit, anhand der Case-Study Ankerbrot von Rede-Experten Georg Wawschinek zu lernen,  mediale oder gleichartige Angriffe professionell abzuwehren.

      In ihrer langjährigen Tätigkeit als auf Franchise- und Vertriebsrecht spezialisierte Rechtsanwältin begleitet Nina Ollinger viele Franchise-Systeme auf dem Weg zum Erfolg und unterstützt dessen Weiterentwicklung. Manchmal wird ihre Expertise allerdings auch in weniger angenehmen Situationen gebraucht und auch wertgeschätzt. Gerade diese Fälle sind es oft, die einen noch stärker aneinander binden, und es gibt für Nina Ollinger als Rechtsanwältin, aber auch als Beraterin wenig Schöneres, als sich gemeinsam über den Erfolg in diesen Causen zu freuen.

      Franchise-Systeme bieten aufgrund ihrer speziellen Konstellation in einigen Bereichen eine größere Angriffsfläche – sei es im Wettbewerbsrecht oder auch im speziellen Verhältnis zu den Franchise-Partnern. Und gerade wenn man es am wenigsten braucht oder erwartet, passiert das Unvorhergesehene. Dann ist es einfach gut und wichtig, bestmöglich auf solche Ereignisse vorbereitet zu sein. Das ist auch der Grund und Anlass dieser exklusiven Veranstaltung für Franchise-Unternehmen im historischen Kellergewölbe der Alten Post in Purkersdorf.

      Im Rahmen dieser Veranstaltung wird anhand der Case Study Ankerbrot dargestellt, in welche Situation potenziell jedes Franchise-System kommen kann. Der anerkannte Rede-Experte Georg Wawschinek wird diese Fallstudie als Beispiel heranziehen, wie man mediale oder gleichartige Angriffe professionell abwehren kann. Ing. Walter Karger, Geschäftsführer des Traditionsunternehmens und Franchisegebers Ankerbrot, gibt in seiner Key Note Einblicke in die mitunter sehr komplexe Entscheidungsfindung und Nina Ollinger wird ein wenig aus der Rechtspraxis, die diese Case Study speziell macht, erzählen.

      Eingebettet wird die Veranstaltung in die bereits weitläufig bekannte Atmosphäre der Wienerwald-Wohlfühlkanzlei, die einlädt zu Diskussionen, Austausch und Netzwerken.

      Verpassen Sie nicht diese einzigartige Gelegenheit, über auch für Ihr Franchise-Unternehmen relevante Themen zu diskutieren – ich bin überzeugt, es zahlt sich auch für Sie aus. Ich freue mich jetzt schon, Sie am 6.11.2019 in meiner Wohlfühlkanzlei persönlich kennen zu lernen.

      [contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

      Die Rechtsanwaltskanzlei von Nina Ollinger präsentiert „Stimmen über die Wohlfühlkanzlei im Wienerwald“

      Die neue Kampagne von Rechtsanwältin Nina Ollinger setzt ganz auf ihre Mandanten. So erzählen diese, was sie an Nina Ollinger und ihrer Kanzlei besonders schätzen.

      In den letzten sechs Jahren hat Nina Ollinger ihre Rechtsanwaltskanzlei von einer One-Woman-Show zu einer mittelständischen Boutique-Kanzlei aufgebaut. Das dynamische Wachstum – so das allgemeine Feedback der Mandanten – ist nicht zuletzt auf Nina Ollingers Art und ihren einzigartigen Zugang zum Angebot von Rechtsdienstleistungen zurück zu führen. Denn dieser basiert stets auf den Bedürfnissen der Mandanten – diese sind der Treiber der Kanzlei, das ist Nina Ollinger ganz besonders wichtig.

      „Andere Kanzleien investieren viel Geld, um ein Zertifikat zu erstehen oder viel Energie, um in einem Ranking, welches auf Nennungen aus der Kollegenschaft beruht, gute Platzierungen zu erreichen. Ich halte von alledem nichts, denn es spiegelt weder die Qualität der Arbeit noch, was mir ganz besonders am Herzen liegt, die Meinung der Kunden wider. Für mich zählt einzig und allein das Feedback meiner Mandanten – deshalb kommen diese bei mir zu Wort, denn nur für sie erbringe ich meine Leistung und nur sie sollen beurteilen, ob ich das professionell und kompetent mache oder nicht.”

      Genau dieses Feedback wurde nun in Form der „Stimmen über die Kanzlei von Nina Ollinger“ präsentiert. Somit wird klar kommuniziert, wofür die Rechtsanwaltskanzlei steht – somit bekommt jeder ein Bild und kann entscheiden ob er oder sie mit seinen Bedürfnissen gut aufgehoben ist oder nicht.

      Wenn also Nenis Ilan Molcho mit „ihren angenehmen und offenen Zugang gegenüber unseren Anliegen schätzen wir sehr“ zitiert wird, Dieter Baier von MBE meint: „besonders schätze ich die breite Kompetenz und dass es Lösungen statt Schwafelei gibt“ oder Unimarkt-GF Andreas Haider Nina Ollingers Leistungen mit „Ihr Know-How im Franchising und Online-Vertrieb überzeugte uns rasch“ kommentiert, kann sich jeder ein entsprechendes Bild darüber machen, welches Leistungsangebot in welcher Art von der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger erbracht wird.

      „Oft wird gerade bei Rechts-Services vergessen, dass Geschäftsbeziehungen immer zwischen Menschen gemacht werden, gerade in unserem digitalen Zeitalter. Bei mir stehen die Menschen, meine Mandanten. Im Vordergrund, das ist mir ganz wichtig. Umso mehr freue ich mich über die große Bereitschaft, als Testimonial Aspekte von mir und meinen Leistungen anderen zu beschreiben.“, so Nina Ollinger abschließend.

      Alle Testimonials sind auf der Startseite der Wienerwald-Wohlfühlkanzlei zu finden. Ganz aktuell ist auch die brandneue Franchiserechts-Broschüre der Rechtsanwaltskanzlei von Franchise-Rechts-Expertin Nina Ollinger

      Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger Rechtsanwalt, Anwalt, Rechtsberatung, Purkersdorf, Klosterneuburg, Altmünster hat 5,00 von 5 Sternen 49 Bewertungen auf ProvenExpert.com